Neuerscheinung: Aby Warburg und Fritz Saxl enträtseln Velázquez

Karin Hellwig: Aby Warburg und Fritz Saxl enträtseln Velázquez. Ein spanisches Intermezzo zum Nachleben der Antike (Berlin: De Gruyter 2015).


1927 gelang Aby Warburg und Fritz Saxl die Deutung von Velázquez´ Hilanderas, einem der großen Rätselbilder der Kunstgeschichte, als »Allegorie der Webekunst«, indem sie in der Hintergrundszene die Darstellung des Wettstreits zwischen Pallas und Arachne erkannten. Ihrem Dialog verdankt sich ein mikrohistorischer Beitrag zur Erforschung des Nachlebens der Antike, in der die Kulturwissenschaftliche Bibliothek Warburg ihr zentrales Problem sah.

Karin Hellwig: Aby Warburg und Fritz Saxl enträtseln Velázquez. Ein spanisches Intermezzo zum Nachleben der Antike (Berlin: De Gruyter, 2015), ISBN 978-3-11-042551-2
169 Seiten, 28 Abb., erhältlich im Buchhandel

Subnavigation

Navigation