Neuerscheinung: Jacob Burckhardt Werke, Band 26: Neuere Geschichte 1450-1598

Hans Berner, Wolfgang Hardtwig und Christine Tauber (Hrsg.): Jacob Burckhardt Werke, Band 26: Neuere Geschichte 1450-1598

Aus dem Nachlass herausgegeben von Hans Berner, Wolfgang Hardtwig und Christine Tauber. Unter Mitarbeit von Jürgen Große und Wolfram Knäbich.

Jacob Burckhardts Sicht auf die Entstehung der europäischen Moderne präsentiert sich in diesem Band in einem völlig neuen Licht. Er bietet die erste vollständige, kritische und kommentierte Edition von Burckhardts Vorlesung zur Neueren Geschichte und seinem Vortragszyklus zur Geschichte der Gegenreformation. Burckhardts Deutung der italienischen Renaissance ist weithin bekannt und durch seine zu Lebzeiten veröffentlichten Schriften gut dokumentiert. In den hier vorgelegten Texten öffnet sich hingegen sein Blick in gesamteuropäischer Perspektive auf die Anfänge des konfessionellen Zeitalters und die Entstehung des neuzeitlichen Staatensystems.

Die kritische Edition von Jacob Burckhardts Vorlesungen zur Neueren Geschichte wurde im Rahmen eines DFG-Projekts am Zentralinstitut für Kunstgeschichte und an der Redaktionsstelle der JBW in Basel bearbeitet. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier: http://www.zikg.eu/projekte/projekte-zi/burckhardt-vorlesung

München: C. H. Beck 2016 (in Gemeinschaft mit Schwabe & Co./Basel)

1691 Seiten, in Leinen gebunden, 268,00 € (erhältlich im Buchhandel).

Subnavigation

Navigation