„Maschinenräume“ der Forschung: Kunst und Bibliothek


 

Symposium des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, München

Samstag, 3. Juli 2010, 13.30 – 19.30

Maschinenräume 
 

Die digitale Revolution, wissenschaftspolitische Veränderungen und nicht zuletzt finanzielle Probleme stellen für die Kunstbibliotheken von Forschungseinrichtungen wie dem Zentralinstitut permanente Herausforderungen dar. Sie erfordern mehr denn je aktive Erneuerung und globale Kooperation.
 
Faltblatt zum Download als PDF


Programm

13.30 Uhr
Grußwort
Friedrich Rothenpieler, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, München

Einführung
Wolf Tegethoff, Direktor des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, München

13.45 Uhr
Philippe Sénéchal, Université d’Amiens, Paris
Labrouste ressuscité: l'INHA et sa bibliothèque

14.15 Uhr
Rüdiger Hoyer, Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München
Die Bibliothek des Zentralinstituts als Ort der Frankreichforschung

14.45 Uhr
Klaus Kempf, Bayerische Staatsbibliothek, München
Der neue „kubikat“ Florenz-München-Paris-Rom in der Zusammenarbeit mit BVB/BSB: Chancen für die Verbesserung der nationalen und internationalen Informationsversorgung

15:30 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr
Hubertus Kohle, Ludwig-Maximilians-Universität, München
Online-Publikationen und Bibliotheken

16.45 Uhr
Thomas W. Gaehtgens, Getty Research Institute, Los Angeles
Digitalisierungsprojekte am Getty Research Institute

17.30 Uhr
Jan Simane, Kunsthistorisches Institut in Florenz, Vorsitzender IFLA Art Libraries Section
Die Krise als Chance – Überlegungen zum zukünftigen Konzept einer Fachbibliographie

18.15 Uhr
Abendvortrag
Werner Oechslin, Einsiedeln
Die auf Denkökonomie aufbauende, überschaubare Bibliothek: vor dem Hintergrund der Euphorie unbeschränkter Informationsfülle  

Anschließend Umtrunk


Information und Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Aus organisatorischen Gründen wird jedoch um Anmeldung gebeten, per E-mail unter mdf@zikg.eu oder telefonisch unter 089/28927556.

 


Veranstaltungsort

Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Straße 10 (vormals Meiserstraße 10)
80333 München

Großer Lesesaal der Bibliothek, 1. Etage