Medien und Mnemosyne. Die kunstgeschichtliche Erinnerung und die neuen Bilder


Willibald Sauerländer zum 75. Geburtstag

28. bis 30. November 1999


Sonntag, 28. November 1999

Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Meiserstraße 10
80333 München
Vortragssaal

14:00 Wolf Tegethoff, München
Eröffnung

14:15 Michael F. Zimmermann, München
Zur Einführung: "Zerfällt das Paradigma einer Disziplin?"

Alte Kunst und neue Bilder

14:30 Martin Warnke, Hamburg
Kontinuitäten von alten zu neuen Medien

15:00 Kaffeepause

15:30 Werner Busch, Berlin
Der Blick ins Gefängnis oder die Erfindung der virtuellen Realität

16:00 Peter Weibel, Karlsruhe
Die neuen Bilder und die kunstgeschichtliche Amnesie

16:30 Kaffeepause

17:00 Diskussion (Leitung: Michael F. Zimmermann)


Montag, 29. November 1999

Carl Friedrich von Siemens-Stiftung
Südliches Schlossrondell 23
München-Nymphenburg

Bilder und Medien - Sehen und Blicken

9:00 Victor Stoichita, Fribourg
Spiegelstadium / Schattenstadium

9:30 Michael Wetzel, Karlsruhe
Der Gegensatz "Das Visuelle und das Bild"

10:00 Kaffepause

10:30 Friedrich Teja Bach, Wien
Der Schwindel des Sehens

11:00 Michael F. Zimmermann
Schnitt-Techniken: gebannter Blick und enteignetes Sehen

11:30 Diskussion (Leitung: Werner Busch)

Intermedialität

14:00 Klaus Herding, Frankfurt am Main
Jean Dubuffet - der Einstieg in den Ausstieg des Bildes

14:30 Jean Matlock, London
The Perils of Olympia

15:00 Kaffepause

15:30 Hubertus Kohle, München
Telematische Transzendenz: über einige Tendenzen in der Kunst der elektronischen Interaktivität

16:00 Ulla Haselstein, München
Gertrude Steins literarische Künstlerporträts

16:30 Pause

17:00 Diskussion (Leitung: Victor Stoichita)


Dienstag, 30. November 1999

Carl Friedrich von Siemens-Stiftung
Südliches Schlossrondell 23
München-Nymphenburg

Mnemosyne: Bildwelten, Vergangenheiten

9:00 Victor Detlef Hoffmann, Oldenburg
"Legacy of Absence": Bilder als Spuren des Traumas

9:30 Gertrud Koch, Berlin
Das Bild als Schrift der Vergangenheiten

10:00 Kaffeepause

10:30 Albrecht Koschorke, München / Berlin
Die heilige Familie am Ende des 20. Jahrhunderts

11:00 Beat Wyss, Stuttgart
Jackson Pollock in der Sixtina: mediale Verfrachtungen eines Künstlerbildes im Michelangelo-Film "Agony and Extasy" (1965)

11:30 Diskussion (Leitung: Hubertus Gassner)

Das Bild als Verfahren

14:00 Sigrid Weigel, Berlin
Die Richtung des Bildes. Zur Medialität der Bildbeschreibung

14:30 Hubertus Gassner, München
Aufmerksamkeit erregen. Die Ausstellung - ein Medium unter anderen Medien

15:00 Kaffeepause

15:30 Otto Karl Werckmeister, Evanston, Illinois
Synchrone Erinnerung und politische Aktualität: von Robert Capa zu Sebastio Salgado

16:00 Ségolène LeMen, Paris
"Ceci tuera celà" - regards sur la cathédrale

16:30 Diskussion (Leitung: Ulla Haselstein)

17:00 Pause

17:30 Willibald Sauerländer, München
"Zerfällt das Paradigma einer Disziplin?" (1980) - Kritisches Nachwort 1999

18:00 Abschlussdiskussion (Leitung: Gertrud Koch)