Ausstellung im Zentralinstitut für Kunstgeschichte - Rainer Junghanns, Amanullah Haiderzad


Neue Tischgemeinschaften

Installation von Rainer Junghanns
24 Künstler aus 24 Ländern reflektieren das Thema "Zeit"

18. Juni bis 6. August 2004, Montag bis Freitag, 10 bis 20 Uhr

Ausstellung verlängert bis 13. August 2004

Eröffnung: Donnerstag, 17. Juni 2004, 18 Uhr Nördlicher Lichthof

Ausstellung im Zentralinstitut für Kunstgeschichte "Neue Tischgemeinschaften" (Photo)

>>> Weitere Photos

Begrüßung: Wolf Tegethoff, München
Erstes Grußwort: Botschafter Hamidullah Nasser Zia, Botschaft Afghanistan, Berlin
Zweites Grußwort: Botschafter Gunter Mulack, Arbeitsstab für den Dialog mit der islamischen Welt, Auswärtiges Amt, Berlin
Einführung: Jürgen Raap, Köln
Tischgespräch: Amanullah Haiderzad, Kabul/New York


Rainer Junghanns hat 24 internationale Künstler dazu eingeladen, sich in sieben Worten - einem eigenen Poem in Ihrer Sprache - dem Phänomen Zeit zu nähern.

Neue Tischgemeinschaften ist ein neun Meter langer Tisch aus Stahl, auf beiden Seiten von 12 schlichten Sitzgelegenheiten flankiert. Wer an dem Tisch Platz nimmt, wird gleichsam Teil der Skulptur als auch Zeuge der Begegnung - via Kopfhörer, welche die (nicht sichtbaren) Gäste/Künstler zu Wort kommen lassen.

Ab dem 17. Juni wird in München im Zentralinstitut für Kunstgeschichte die Ausstellung Neue Tischgemeinschaften zu sehen sein. Im Rahmen einer skulpturalen und medialen Installation lässt Junghanns 24 Künstler aus 24 Ländern das Thema "Zeit" reflektieren. Einer der teilnehmenden Künstler ist der Bildhauer Prof. Amanullah Haiderzad aus Afghanistan, der in München zur Eröffnung persönlich anwesend ist und im Rahmen eines Tischgespräches über seine Vision der Wiedererrichtung der Buddha-Statuen von Bamiyan erzählen wird. In diesem Sinne ist die Installation von Rainer Junghanns auch eine Anstiftung zu Begegnung und Dialog. Die Ausstellung im Zentralinstitut für Kunstgeschichte wird bis 6. August im Nördlichen Lichthof zu sehen sein.

PDF-Datei der Einladung zur AusstellungEinladung zur Ausstellung
PDF-Datei des AusstellungsplakatsPlakat der Ausstellung

Weiterführende Informationen von und über Rainer Junghanns finden Sie unter:

Seitenanfang

Rainer Junghanns (Photo)
1963 In München geboren
1985 Kunstakademie Düsseldorf
1989 1. Preisträger Kunstort Düsseldorf, Kunstpalast Düsseldorf
1991 1. Preisträger der ersten internationalen Biennale für Zeichnung und Grafik, Györ (Ungarn) - St. Vitus Münster Mönchengladbach, Kunst in der Krypta - Katalog, "Zeichen in weiß" Text: Ulrich Krempel
1992 Förderung der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW für die Einzelausstellung im Xantus Museum Györ, Ungarn, in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Budapest Zeichnungen, Katalog "Zeichnungen"
1993 Städtische Galerie Schloß Oberhausen Zeichnungen
1994 Palazzo Pinucci, Florenz, Italien Anmerkungen Ausradierungen Verweigerungen Widerlegungen - Katalog "Vorschau heißt Erinnerung" Text Doris Krystof
1995 Goethe-Institut Palermo, Italien Anmerkungen Ausradierungen Verweigerungen Widerlegungen
1996 Städtische Galerie Namur, Belgien gezeichnet sein
1997 Museum Schloß Wilhelmsburg Schmalkalden der Schafskopf trifft den Schmetterling
1998 Centre of Contemporary Art, Christchurch, in Kooperation mit dem Goethe-Institut Wellington, Neuseeland Border & Line, Leporello mit einem Text von Jürgen Raap und Warren Feeney
1999/
2000
Architektur und Kunst, Bau/Umbau von 2 Privathäusern in Düsseldorf und Krefeld, Entwurf eines Wohnhauses, Christchurch, NZ
2001 Prozeßskulptur Trans & Form - Interface Sculpture- Errichtung eines kulinarischen Archivs Galerie Genius, Düsseldorf
2002 Haus am Waldsee, Berlin Trans & Form - Park Installation - Haus der Kunst der Stadt Brünn, Tschechien   - Manifestation
2003 Gethsemane-Kirche, Berlin Apsis Installation - Städtische Galerie Iserlohn Prozess Skulptur- Neue Tischgemeinschaften, Kurt Creischer Zeitsammler
2004 Kulturforum Ostdeutsche Galerie Regensburg Trans & Form - Ausstellungsreplik - Zentralinstitut für Kunstgeschichte München Prozess Skulptur- Neue Tischgemeinschaften

 

Kontakt
Wildenbruchstrasse 31
40545 Düsseldorf
Tel: + 49 (0)211 57 561 4
Fax: + 49 (0)211 55 80 294
E-Mail: artjung@aol.com

Seitenanfang

Amanullah Haiderzad (Photo) Der Bildhauer und Designer Amanullah Haiderzad wurde in Kabul, Afghanistan geboren und lebt jetzt in Flushing, New York. Ausgebildet am Habibia College in Kabul, Academy of Fine Arts, Perugia, Scuola Dell'Arte Medaglia, Rom, Academy of Fine Arts, Rome; Institute of Fine Arts, Carrara. M.A. an der Universität New York. Zahlreiche Stipendien. Teilnahme an vielen nationalen und internationalen Ausstellungen in Asien, Europa und USA.

Haiderzad ist nach Afghanistan heimgekehrt und von einer Idee beflügelt: Durch die Rekonstruktion des großen Buddhas will er sein künstlerisches Lebenswerk krönen. "Meine erste künstlerische Inspiration ging vom großen Buddha aus, und daher will ich ihn wieder aufbauen. Die Lücke des kleinen Buddha soll bleiben, als Mahnmal eines barbarischen Aktes unzivilisierter Menschen."

Sieben Worte von Amanullah Haiderzad, Afghanistan 
 - Externer Link auf www.one-second.com -

Wenn es keinen Krieg Töten Bomben gäbe
Wenn es keinen Hass Diskriminierung Gewalt gäbe
Wenn es kein Verbrechen Ungerechtigkeit Ungleichheit gäbe
Wenn es keinen Analphabetismus Krankheit Hunger gäbe
Wenn es keine Kunst Kultur Kriminalität gäbe
Wenn es keine chemischen nuklearen Waffen gäbe
So würde das Volk Natur Zivilisation lächeln

Der Beitrag von Amanullah Haiderzad, Afghanistan als gezipte mp3-Datei (2,4 MB) oder als als mp3-Datei (3,3 MB).

Seitenanfang

Pressematerial zum Download

Bilder

Photo Rainer Junghanns (JPG, 85,3 KB) Photo 1 Neue Tischgemeinschaften (JPG, 2,1 MB) Photo 2 Neue Tischgemeinschaften (JPG, 2,5 MB) Photo 3 Neue Tischgemeinschaften (JPG, 0,4 MB) Photo 4 Neue Tischgemeinschaften (JPG, 5,5 MB) Photo Amanullah Haiderzad, (JPG, 1,6 MB)
Rainer Junghanns
JPG, 85,3 KB
Neue Tisch-
gemeinschaften
JPG, 2,1 MB
Neue Tisch-
gemeinschaften
JPG, 2,5 MB
Neue Tisch-
gemeinschaften
JPG, 0,4 MB
Neue Tisch-
gemeinschaften
JPG, 5,5 MB
Amanullah Haiderzad
JPG, 1,6 MB
           
Photo 1, Neue Tischgemeinschaften, Ausstellung im ZI (JPG, 1,5 MB) Photo 2, Neue Tischgemeinschaften, Ausstellung im ZI (JPG, 1,5 MB) Photo 3, Neue Tischgemeinschaften, Ausstellung im ZI (JPG, 1,5 MB) Photo 4, Neue Tischgemeinschaften, Ausstellung im ZI (JPG, 1,5 MB) Photo 5, Neue Tischgemeinschaften, Ausstellung im ZI (JPG, 1,5 MB) Eröffnung der Ausstellung im ZI am 17.6.2004 (JPG, 2,0 MB)
Neue Tisch-
gemeinschaften, Ausst. im ZI
JPG, 1,5 MB
Neue Tisch-
gemeinschaften, Ausst. im ZI
JPG, 1,5 MB
Neue Tisch-
gemeinschaften, Ausst. im ZI
JPG, 1,5 MB
Neue Tisch-
gemeinschaften, Ausst. im ZI
JPG, 1,5 MB
Neue Tisch-
gemeinschaften, Ausst. im ZI
JPG, 1,5 MB
Eröffnung der Ausstellung im ZI am 17.6.2004
JPG, 2,0 MB
           
Eröffnung, Begrüßung durch den Direktor Wolf Tegethoff (1,4 MB) Eröffnung, Grußwort des afghanischen Botschafters Nasser-Zia (JPG, 1,6 MB) Eröffnung der Ausstellung im ZI am 17.6.2004 (1,7 MB) Eröffnung, Einführung durch Jürgen Raap (1,4 MB) Eröffnung, Tischgespräch Amanullah Haiderzad (1, MB) Eröffnung, Tischgespräch Amanullah Haiderzad (1,6 MB)
Eröffnung, Begrüßung durch den Direktor Wolf Tegethoff
JPG, 1,4 MB
Eröffnung, Grußwort des afghanischen Botschafters Nasser-Zia
JPG, 1,6 MB
Eröffnung der Ausstellung im ZI am 17.6.2004
JPG, 1,7 MB
Eröffnung, Einführung durch Jürgen Raap
JPG, 1,4 MB
Eröffnung, Tischgespräch Amanullah Haiderzad
JPG, 1,4 MB
Eröffnung, Tischgespräch Amanullah Haiderzad
JPG, 1,6 MB

Texte

Sounds

Seitenanfang