Förderung

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) förderte von April 2011 bis August 2016 den „Aufbau des ‚Studienzentrums zur Moderne – Bibliothek Herzog Franz von Bayern’ als neue Forschungsumgebung in der Bibliothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte“ im Rahmen ihrer Programmlinie „Förderung herausragender Forschungsbibliotheken“. Mit Hilfe der DFG-Förderung wurde in der Aufbauphase die Erschließung und Verfügbarmachung der Schenkung Bibliothek Herzog Franz von Bayern sowie umfangreicher weiterer Stiftungsfonds vorangetrieben. Hierzu standen aus DFG-Mitteln zwei Diplom-Bibliothekar-Stellen in Vollzeit sowie eine Hilfskraftstelle zur Verfügung. Projektkoordination und Ausgestaltung des wissenschaftlichen Programms erfolgten in Eigenleistung des ZI.

Deutsche Forschungsgemeinschaft

Die CONIVNCTA FLORESCIT – Verein der Freunde des Zentralinstituts für Kunstgeschichte e.V. hat dankenswerterweise bereits von 2009 bis 2011 eine studentische Hilfskraft für die Bearbeitung der Schenkung finanziert.