Windows 7

Vergewissern Sie sich, dass die Funkverbindung Ihres Rechners aktiviert ist.

Beginnen Sie mit einem Klick auf das Wireless-Symbol Wireless-Symbol (in der Taskleiste unten rechts) und klicken Sie auf Netzwerk- und Freigabecenter öffnen, danach auf Drahtlosnetzwerke verwalten (linke Spalte, zweite Zeile).

Wählen Sie nun den Punkt Hinzufügen und im folgenden Fenster Ein Netzwerkprofil manuell erstellen. Dort sind folgende Informationen einzugeben:

  • Netzwerkname: ZIKG-WPA
  • Sicherheitstyp: WPA2-Enterprise
  • Verschlüsselungstyp: AES

WLAN Windows 7 Abb. 1

Klicken Sie dann auf Weiter und im erscheinenden Fenster auf Verbindungseinstellungen ändern. Der Tab Sicherheit muss wie folgt aussehen:

WLAN Windows 7 Abb. 2

Klicken Sie dann auf Einstellungen und entfernen Sie den Haken bei Serverzertifikat überprüfen und klicken Sie unter dem Punkt Authentifizierungsmethode auswählen auf den Button Konfigurieren:

WLAN Windows 7 Abb. 3

Im sich nun öffnenden Fenster muss der Haken bei Automatisch eigenen Windows-Anmeldenamen verwenden entfernt werden:

WLAN Windows 7 Abb. 4

Überprüfen Sie abschließend, ob in den erweiterten Einstellungen (siehe Abb. 2) der Haken bei Authentifizierungsmodus angeben gesetzt und Benutzer- und Computerauthentifizierung ausgewählt ist:

WLAN Windows 7 Abb. 5

Nachdem Sie die offenen Fenster mit OK geschlossen haben, sollte ein Doppelklick auf ZIKG-WPA in der Liste der WLAN-Netze (Wireless-Symbol in der Taskleiste unten rechts) nun den Verbindungsaufbau anstoßen. Es erscheint das Fenster Netzwerkauthentifizierung zur Eingabe Ihrer Zugangsdaten (Nutzerkennung und Passwort):

WLAN Windows 7 Abb. 6