Hilfe

Suchfeld

Es gibt nur ein Suchfeld, in das alle Suchwörter eingegeben werden können. Suchbegriffe werden automatisch mit "und" verknüpft.

Wildcardsuche / Trunkieren

Ein Sternchen (*) unmittelbar vor oder hinter einem Suchwort ersetzt eine beliebige Anzahl von Zeichen:
denkm* findet z.B. Denkmal, Denkmäler, Denkmalpflege etc.

Wenn Sie im Suchfeld nur ein Sternchen (*) eingeben (1), ein Häkchen vor "Facettierung" setzen (2) und dann auf "Suchen" klicken, werden alle in der Datenbank enthaltenen Datensätze aufgelistet. Diese Treffermenge können Sie anschließend über die Facetten (unter "Suchergebnisse einschränken") nach Bedarf einschränken (3):ARTtheses - Screenshot

Facettierung

Unter dem Suchfeld und über der detaillierten Trefferanzeige finden Sie die systematische Facettierung, die Sie auch deaktivieren können, indem Sie den Haken aus dem entsprechenden Kästchen entfernen. Angezeigt werden nur die ersten 40 Stellen einer Facette (nach Häufigkeit der Treffer). Diese Anzeige ermöglicht es Ihnen, ein interaktives Listing der erfassten Kategorien für Ihre jeweiligen Suchergebnisse aufzurufen (aufgefächert nach: Werkstatus, Werktypus, Systematik, Jahr der Meldung, Person, Geografische Bestimmung, Institut). Durch einen einfachen Klick auf die entsprechende Auswahl in den Kategorien können Sie die Ergebnisanzeige weiter Ihren spezifischen Interessen entsprechend filtern. Wenn Sie ein einmal gewähltes Kriterium wieder deaktivieren wollen, klicken auf das "X" hinter der betreffenden, fett hervorgehobenen Stelle der Facette.

Einschränkung der Suche auf Land / Ort / Institut

Im Dropdown-Menü hinter "Auf Land/Ort/Institut einschränken" können Sie sukzessive ein Land (1), einen Ort (2) und ein Institut (3), an dem Arbeiten erstellt wurden, auswählen und damit Ihre Suche gezielter gestalten. Nach der Landesauswahl werden die möglichen Orte angeboten, anschließend die Institute am gewählten Ort:ARTtheses-Screenshot-de-2

Ergebnisanzeige

In der Ergebnisanzeige werden die Suchresultate nach folgendem Schema angezeigt:

Nummer / ID der Forschungsmeldung
Typ der Arbeit (Status Jahr)
Institut, Ort
Betreuer
Autor
Titel
Sacherschließung

Die meisten Elemente eines Treffers sind mit Links hinterlegt, die Sie zur Weitersuche nutzen können. Über einen Klick auf den Button
[Autor bei artlibraries.net recherchieren]
werden Sie an die Suchmaske des Metakatalogs artlibraries.net - Virtueller Katalog Kunstgeschichte weitergeleitet und können dort weiterrecherchieren.

Weitere Funktionen

Button [Forschungsmeldung anzeigen]:

Button [Forschungsmeldung bearbeiten]:
Verlinkungsmöglichkeiten der bestehenden Meldung zu sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Xing etc. Zusätzlich wird hier eine weitere neue Funktion angeboten:In diesem Formular haben Sie die Möglichkeit, Ihre bestehende Forschungsmeldung interaktiv zu erweitern (Neumeldungen sind hier jedoch nicht möglich):

  • Eingabe eines Abstracts zur Arbeit (max. 2000 Zeichen, drei mögliche Sprachversionen: Deutsch, Englisch, Französisch)
  • freie Verschlagwortung zusätzlich zur bereits bestehenden (nach Künstlern, systematischen Begriffen, etc.) durch die Autorin/den Autor der Forschungsmeldung (diese wird ausschließlich in den Index von ARTtheses aufgenommen und ist damit suchbar, sie scheint in der Forschungsmeldung selbst allerdings nicht auf)
  • weitere Links zur Forschungsmeldung (z. B. Publikation der gemeldeten Arbeit, Rezensionen, Verlag etc.)
  • Korrekturwünsche im Datensatz an die Redaktion

Über den Button [Senden] werden Ihre Eingaben an die Redaktion der Kunstchronik geschickt, die diese prüft und anschließend freischaltet. Dies kann ein wenig dauern.

Zurück zu ARTtheses