Forschungsschwerpunkte

Die Forschung am Zentralinstitut für Kunstgeschichte ist thematisch in drei Bereiche gebündelt:

Die Position und Funktion eines national wie international ausgerichteten Forschungszentrums verlangen in besonderer Weise, übergreifende Themenkomplexe zu benennen und als Projekte gemeinsam zu bearbeiten. Dabei sind Einzelforschungen zu konkreten historischen Fragestellungen in diesen großen Arbeitskontext eingebunden. Das ZI ist inhaltlich wie institutionell prädestiniert für zukunftsorientierte Methoden- und Themenperspektiven, die nationale und internationale Forschungen fokussieren, verbinden und neue Impulse vermitteln.

Das ZI ist dezidiert nicht einem nationalen Rahmen oder einer nationalen Aufgabenstellung verpflichtet. Dieser offene Forschungshorizont ist im Zeitalter der post- und transnationalen Vernetzung für übergreifende aktuelle Forschungsfragen ideal geeignet.