Dr. Andreas Stolzenburg




Gruppe/n: Ehemalige Stipendiaten

Vita

1983 bis 1992 Studium der Kunstgeschichte und Klassischen Archäologie in Regensburg und Wien. 1989 Magister Artium, 1992 Promotion bei Prof. Dr. Jörg Traeger zu Leben und Werk des italienischen Malers Giuseppe Craffonara (1790-1837). Stipendium des Freistaates Bayern, am ZI vom 01.09. bis zum 31.10.1992. 1992 bis 1994 Volontär an der Staatsgalerie Stuttgart. 1995 bis 2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Graphischen Sammlung des Museums der bildenden Künste Leipzig. Seit 2000 Leiter des Kupferstichkabinetts der Hamburger Kunsthalle. Beiträge zur Zeichenkunst des 17. Jahrhunderts, u.a. zu Hendrick Goltzius und Salvator Rosa, sowie zur Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, u.a. zu Jean-Baptiste Regnault, Jakob Philipp Hackert, Philipp Otto Runge, Friedrich Overbeck, Max Beckmann und Henri Matisse.