Bettina Heinemann, M.A.




Gruppe/n: Ehemalige Stipendiaten

Vita

Seit 1994 Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Klassischen Archäologie in Bonn, Magisterarbeit zum „Bildprogramm der Cappella Strozzi di Mantova in Santa Maria Novella in Florenz“. 2002 Beginn der Promotion über das Thema „Der Santo in Padua – Raum städtischer, privater und ordenspolitischer Inszenierung“. 2002 bis 2004 Promotionsstipendium am Deutschen Kunsthistorischen Institut in Florenz (Max-Planck-Institut). Stipendium des Landes Baden-Württemberg, am ZI vom 01.03.2007 bis zum 28.02.2009.