Dr. Cornelia Friedrichs




Gruppe/n: Ehemalige Stipendiaten

Vita

1991 bis 2005 Studium Kunstgeschichte, BWL, Hispanistik, Italianistik, Neuere und Mittlere Geschichte in Bonn, Venedig und Göttingen. 2004 Promotion in Göttingen (Francesco Guardi als Maler der öffentlichen Feste und Zeremonien der Republik Venedig; Studien zur Erzählstruktur und politischen Ikonographie). 2005 Volontariat bei der Klassik Stiftung Weimar, Direktion Museen. Stipendium des Landes Niedersachsen, am ZI vom 01.05.2006 bis zum 30.04.2008.