Dr. Eva von Engelberg-Dockal




Gruppe/n: Ehemalige Stipendiaten, Preisträger

Vita

Studium der Kunstgeschichte in München und Bonn, Forschungsaufenthalt am Niederländischen Architekturinstitut in Rotterdam. Promotion über J. J. P. Oud. Wissenschaftliche Volontärin am Landesdenkmalamt Schleswig-Holstein. Lehrauftrag an der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Assistenz an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. 2006 bis 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HafenCity Universität. Auszeichnung mit dem Theodor-Fischer-Preis 2007 für ihre Dissertation "J.J.P. Oud: Zwischen De Stijl und klassischer Tradition. Arbeiten von 1916 bis 1931", im August 2009 Aufenthalt am ZI. Seit 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Denkmalpflege und Baugeschichte der Bauhaus-Universität Weimar; Habilitationsthema zur klassizistischen Architektur im dänischen Gesamtstaat mit Schwerpunkt auf den Herzogtümern Schleswig und Holstein.