Markus Bertsch, M.A.




Gruppe/n: Preisträger

Vita

1992-2000 Studium der Kunstgeschichte, klassischen Archäologie und mittelalterlichen Geschichte an der Freien Universität Berlin; Wolfgang-Ratjen-Sonderpreis 2001 für seine Magisterarbeit "Die Genese der Nahsichtlandschaft in der deutschen und schweizerischen Kunst des 18. Jahrhunderts"; 2001-2004 sowie 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kunsthistorischen Seminar der Friedrich-Schiller-Universität Jena, dort auch Promotion mit einer Studie über das Graphik- und Zeichnungskabinett von Herzog Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach; 2009-2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Ausstellungskurator an der Hamburger Kunsthalle; seit März 2012 Direktor des Mittelrhein-Museums Koblenz.