Dr.-Ing. Tom Steinert




Gruppe/n: Preisträger, Ehemalige Stipendiaten

Vita

  • August/September 2014 Forschungsaufenthalt (Stipendium) am Zentral­institut für Kunstgeschichte
  • 2013 Auszeichnung der Dissertation mit dem Theodor-Fischer-Preis 2013 des Zentral­instituts für Kunstgeschichte
  • 2013 Auszeichnung der Dissertation mit dem Wolfgang-Metzger-Preis 2013 der Inter­nationalen Gesellschaft für Gestalttheorie und ihre Anwendungen
  • seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Universität Berlin, Fachgebiet Architekturtheorie, Prof. Dr.-Ing. habil. Jörg H. Gleiter
  • 2012 Promotion an der Bauhaus-Universität Weimar (Dr.-Ing.)
  • 2008 Teilnahme am Studienkurs ›Italien und die longue durée der Plätze‹, Kunsthistorisches Institut Florenz, Leitung: Dr. Cornelia Jöchner
  • 2004–2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Bauhaus-Universität Weimar, Professur Entwerfen und Städtebau II, Prof. Dr. sc. techn. dipl. Arch. ETH Bernhard Klein
  • 1998–2003 Architekturstudium an der Bauhaus-Universität Weimar (Dipl.-Ing.).

Publikationen (Auswahl)

Komplexe Wahrnehmung und moderner Städtebau. Paul Hofer, ­Bernhard Hoesli und ihre Konzeption der ›dialogischen Stadt‹, Zürich 2014, 584 Seiten

Nationale Selbstvergewisserung contra Weltoffenheit. Die Architekturen der Bugra und ihr städtebaulicher Zusammenhang, in: Ernst Fischer und Stephanie Jacobs (Hrsgg.), Die Welt in Leipzig – Bugra 1914. Internationale Ausstellung für Buchgewerbe und Graphik 1914, Hamburg 2014, Seiten 229–261

Stichwort ›Hoesli, Bernhard‹, in: Allgemeines Künstler-Lexikon (AKL), Band 74, Berlin/Boston 2012, Seiten 37–39

The Halen Housing Estate in Switzerland. Including an Interview with Alfredo Pini and Jacques Blumer, in: The Structurist, Heft 49/50 (Dezember 2010), Seiten 18–23

100. Geburtstag Paul Hofer, in: Kunst + Architektur in der Schweiz, Heft 3/2009, Seite 62

Städtebau als Conceptual Art. Seminar Maquette, in: der architekt, Heft 6/2008 (November/Dezember 2008), Seiten 14 f.