Tagung: Gedruckt und erblättert. Das Fotobuch als Medium ästhetischer Artikulation seit den 1940er-Jahren

Projektbeschreibung

Seit Erfindung der Fotografie spielt das Fotobuch eine zentrale Rolle in der Entwicklung und Vermittlung einer spezifisch fotografischen Kultur. Doktorandinnen und Doktoranden des Instituts für Kunstgeschichte der LMU werden ausgehend von den Beständen der Bibliothek des Zentralinstituts und dessen Studienzentrum zur Moderne eine Tagung zum Fotobuch konzipieren und durchführen.

Weitere Informationen zum Projekt

Laufzeit

Dezember 2013 bis September 2014

Beteiligte Institutionen

Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Institut für Kunstgeschichte der LMU

Förderer

Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Logo_StMBKWK
Kontakt

Projektmitarbeiter ZI

Subnavigation

Navigation