Nationale Identitäten – Internationale Avantgarden. München als europäisches Zentrum der Künstlerausbildung

Birgit Jooss und Christian Fuhrmeister (Hrsg.):

Nationale Identitäten – Internationale Avantgarden. München als europäisches Zentrum der Künstlerausbildung

[Online] 2006
Online-Ressource

kubikat

Die Ausgabe 2006/2 des Online-Journals zeitenblicke (ISSN 1619-0459), herausgegeben von Gudrun Gersmann, Michael Kaiser und Matthias Schnettger in Verbindung mit Hubertus Kohle, präsentiert den Band der Tagung Nationale Identitäten – Internationale Avantgarden. München als europäisches Zentrum der Künstlerausbildung.
Der Tagungsband wurde von Birgit Jooss und Christian Fuhrmeister herausgegeben (Redaktion: Michael Kaiser unter Mitarbeit von Philippe Metzger) und geht auf die gleichnamige Konferenz zurück, die vom 7. bis 10. April 2005 gemeinsam von der Hanns-Seidel-Stiftung und der Akademie der Bildenden Künste München ausgerichtet wurde. Veranstalter der Tagung war die Forschungsgruppe "München als europäisches Zentrum der Künstlerausbildung", die sich 2003 konstituiert hat. Seitdem arbeiten vier Münchener Institutionen im Hinblick auf das 200jährige Jubiläum der Akademie im Jahr 2008 eng zusammen: die Akademie der Bildenden Künste (Prof. Dr. Walter Grasskamp, Dr. Birgit Jooss), die Ludwig-Maximilians-Universität mit dem Institut für Kunstgeschichte (Prof. Dr. Frank Büttner, Prof. Dr. Hubertus Kohle) und dem Institut für Kunstpädagogik (Prof. Dr. Wolfgang Kehr), das Architekturmuseum der Technischen Universität (Prof. Dr. Winfried Nerdinger) sowie das Zentralinstitut für Kunstgeschichte (Dr. Christian Fuhrmeister, Prof. Dr. Wolf Tegethoff).

Subnavigation

Navigation