Drei Münchner Vorlesungen Heinrich Wölfflins. Die architektonischen Stilbildungen vom Mittelalter bis zur Neuzeit, Grundbegriffe der Kunstgeschichte, Geschichte der deutschen Kunst im 19. Jahrhundert

Hans Körner und Manja Wilkens (Hrsg.):

Drei Münchner Vorlesungen Heinrich Wölfflins. Die architektonischen Stilbildungen vom Mittelalter bis zur Neuzeit, Grundbegriffe der Kunstgeschichte, Geschichte der deutschen Kunst im 19. Jahrhundert

Passau: Dietmar Klinger Verlag 2016 (Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München, 36)

ISBN: 978-3-86328-139-7

Bestellformular / Order form


Rückblickend von seiner letzten beruflichen Station – dem Lehrstuhl in Zürich – erschienen Heinrich Wölfflin die Jahre an den deutschen Hochschulen als goldene Jahre: „Es hat zu meiner Zeit, in Berlin und München, Jahre gegeben, da man die besten Leute der Nation zu seinen
Füßen und vor seinen Augen hatte. So etwas zwingt, das Beste zu geben.“ In diesem Buch sind erstmals die Vorlesungsmitschriften dreier Münchner Vorlesungen Wölfflins veröffentlicht, darunter seine berühmteste: Die Grundbegriffe der Kunstgeschichte, „eine Vorlesung“, so Wölfflins Ankündigung, „wie ich sie noch nie gehalten habe und nie mehr halten werde“. Mit dieser Vorlesung des Wintersemesters 1914 /15 bereitete er die Buchpublikation der Grundbegriffe vor und stellte sich zugleich der aktuellen Situation des ersten Weltkriegsjahres. Daneben enthält dieser Band Wölfflins weitgefassten Überblick über die mittelalterliche und neuzeitliche Architekturgeschichte (Wintersemester 1913 /14) sowie Die Geschichte der deutschen Kunst im 19. Jahrhundert (Sommersemester 1916). Auch dies eine Kriegsvorlesung. Von der hohen Wertschätzung, die Wölfflin der Kunst Frankreichs entgegenbrachte, rückte er dennoch nicht ab.

Die Publikation begleitet die Ausstellung „KUNSTGESCHICHTEN 1915. 100 Jahre Heinrich Wölfflin: Kunstgeschichtliche Grundbegriffe" am Zentralinstitut für Kunstgeschichte München vom 28. Oktober 2015 bis 26. Februar 2016.

548 Seiten mit 95 Abbildungen, € 34,90 (erhältlich im Buchhandel oder über das Zentralinstitut).

Subnavigation

Navigation