Vortrag Jochen Meyer

Termindetails

Wann

09.07.2003
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Alles nur Theater? Architekturbühnen und Bühnenarchitekturen im Werk Karl Friedrich Schinkels

Theaterbauten und Bühnendekorationen nehmen im OEuvre Schinkels einen besonderen Rang ein: Während die Architektur in seinen Bühnenbildern oft kaum mehr als nur eine Nebenrolle zu spielen scheint, weisen viele seiner Bauten und Projekte ausgesprochen theaterhafte Züge auf. Sie können als dramaturgisch perfekt inszenierte Architekturschauspiele betrachtet werden, in denen wir uns als Betrachter und Benutzer selbst in neuen Rollen erproben dürfen. Eine neue Interpretation der kunstphilosophischen Anschauungen des Künstlers soll deutlich machen, dass das Theater ein tragendes Prinzip Schinkelscher Kunst und ein Schlüssel zu seinem Ideal eines universalen Architektur- und Landschaftskontinuums ist. Dies wirft auch ein neues Licht auf Schinkels Bauten und ihre Bildungsfunktion in der sich neu formierenden bürgerlichen Gesellschaft des frühen 19. Jahrhunderts.