Vortrag Gerrit Walczak

Termindetails

Wann

28.01.2004
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Französische Revolution und Londoner Exil: Jean-Laurent Mosnier und andere Emigranten in der englischen Kunstkritik

Nach Ausbruch der Französischen Revolution emigrierte eine Reihe von Künstlern nach London. Anders als an anderen Orten des Exils wurde jedoch der Kunstmarkt in England beherrscht von einer nationalen "Schule", die sich im Laufe des 18. Jahrhunderts gerade in Abgrenzung zur französischen Tradition entwickelt hatte. Nur einem der Exilierten, dem Portraitisten Jean-Laurent Mosnier (1743-1808), gelang es, sich in London zu etablieren. Besonders an seinem Beispiel soll veranschaulicht werden, wie sehr die Künstleremigranten in England als eine permanente Herausforderung der künstlerischen Normen ihres Aufnahmelandes begriffen wurden und sich zwischen Anfeindung und Anpassung zu bewähren hatten.

Subnavigation

Navigation