Vortrag Albert Dietl

Termindetails

Wann

19.05.2004
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Der Chic des Anrüchigen. Aus der frühen Bildgeschichte der Zigarette

Am (scheinbaren) Ende der Zigarettenära ist es Zeit, sich der „weltgeschichtlichen Bedeutung des Tabaks“ (Hoffmann von Fallersleben 1855) zu erinnern. Mit Blick auf die Tabak-, Begriffs-, Literatur- und Sozialgeschichte widmet sich der Vortrag in drei Schritten der Bildhistorie eines anrüchigen Massenkonsumartikels: von den frühen Bild- und Literaturkarrieren der spanischen „Erfindungen“ Zigarre und der sie überrollenden Zigarette über die folgenreiche Feminisierung der Zigarette in der französischen Romantik (Balzac, Gautier, Musset) bis zur Verbindung von Dandytum und Zigarette (Feuerbachs Selbstbildnisse). Der Schluß verfolgt das Zigarettenmotiv in den skandinavischen Bohème-Avantgarden.

Verweise
Dr. Albert Dietl
Subnavigation

Navigation