Vortrag Dagmar Eichberger

Termindetails

Wann

23.06.2004
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Margarete von Österreich in Mechelen (1506-1530): Das Prunkschlafzimmer mit Kabinett als Frühform einer neuzeitlichen Kunstkammer

Der Vortrag vertritt die These, dass sich am Mechelner Hof Margaretes von Österreich bereits um 1520 ein neuzeitliches Kunst- und Sammlungsverständnis fassen lässt. Der Hof der Regentin stellt somit ein wichtiges Bindeglied zwischen Jean de Berry, den Sammlungen der Medici und Este, sowie den Kunst- und Wunderkammern in Ambras und München dar.

PD Dr. Dagmar Eichberger
lehrt an den Universitäten Heidelberg und Jena. Ihre Forschung konzentriert sich auf die nordalpine Kunst des Spätmittelalters und der Renaissance. Ihr aktuelles Projekt ist die Ausstellung: „Frauen von Format. Margarete von York und Margarete von Österreich".

Subnavigation

Navigation