Vortrag Ewald Lassnig

Termindetails

Wann

19.01.2005
von 18:15 bis 20:15

Art

Tagungsbeitrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

MELENCOLIA - I. Dürers Bildsprache und die Erkenntnisvorstellung des Nürnberger Arztes Ulrich Pinder

Dürers Darstellungsaufbau des Meisterstiches findet in den hier erstmals vorgestellten erkenntnistheoretischen Schriften Ulrich Pinders seinen programmatischen Hintergrund. Nach ikonographischer Methode erfolgt die Annäherung an die Struktur der Melancholiedarstellung und an die Beschaffenheit von Dürers Bildsprache selbst.

Dr. Ewald Lassnig
Studium der Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Publizistik und Kunstgeschichte. Kunstgeschichtliche Magisterarbeit zu Antonio Pollaiolos graphischem Oeuvre, Promotion Wien 2004 ("Beiträge zu Dürers Kupferstich der Melancholie [B. 74]"). Publikationen u.a.: Ulrich Pinders Speculum passionis als Quelle der Kleinen Passion Albrecht Dürers, Wien 1996; Dürer in seiner Umgebung, Wien 2002.

Subnavigation

Navigation