Vortrag Brigitte Sölch

Termindetails

Wann

31.05.2006
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Sichtbarkeit der Geschichte. Zur Leitidee der vatikanischen Museumsplanungen im frühen Settecento


Dr. Brigitte Sölch
Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Psychologie in Augsburg. 1999-2000 Forschungsaufenthalt in Rom. 2001-2003 Wissenschaftliche Volontärin am Museum für Neue Kunst ZKM Karlsruhe. 2003 Promotion ("Francesco Bianchini (1662-1729) und die Anfänge öffentlicher Museen in Rom", 2005 in Rom ausgezeichnet mit dem Premio Federico Zeri). Seit 2003 wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Augsburg.

Subnavigation

Navigation