Workshop Geneviève Debien

Termindetails

Wann

28.04.2009
von 17:00 bis 19:00

Art

Workshop

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Photothek, I. OG, Raum 137, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Otto Freundlich (1878-1943): Gesamtkunstwerk, Universalismus und Humanismus

Otto Freundlich, 1878 in Pommern geboren, 1943 ins KZ Sobibor deportiert und ermordet, war sein Leben lang der Berliner, Kölner und Pariser Kunstszene eng verbunden. Sein künstlerisches Werk umfasst eine Vielfalt von Techniken, die er gleichzeitig im Medium des Geschriebenen durch Manuskripte und Publikationen reflektierte. Sein Werk, das sich zwischen Jugendstil, Expressionismus und Konstruktivismus einordnen lässt, ist die Synthese seiner politischen, sozialen und geistigen Einstellungen. Freundlich ist hierbei von der Kraft der Kunst überzeugt, die zu einer Erneuerung der Gesellschaft führt. So tritt sein Werk in Verbindung mit der Philosophie, den spirituellen Strömungen der Zeit, der politischen Utopie sowie mit der Musik und den Naturwissenschaften.

Bis heute wurde keine Gesamtmonographie über Otto Freundlichs Leben und Werk verfasst. Die Klassifizierung seines Archivs, die Entdeckung bisher unerschlossener Quellen und wiederaufgefundene Werke bilden die Basis einer neuen Gesamtstudie, die von Prof. Dr. Arnaud Pierre und von Dr. Isabelle Ewig an der Universität Sorbonne Paris IV betreut wird. Hierbei kommt es zum Versuch, das bildende Werk, die Publikationen sowie den schriftlichen Nachlass zu katalogisieren, analysieren und in ihren jeweiligen historischen Kontext einzubetten.

Subnavigation

Navigation