Vortrag Dietrich Erben

Termindetails

Wann

19.01.2011
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Umberto Boccioni und Ferruccio Busoni am Lago Maggiore. Komponistenporträts als Dokumente der Künstlerbegegnung

Ausgehend von dem Porträt, das der futuristische Maler Umberto Boccioni von dem Komponisten Ferruccio Busoni im Jahr 1916 bei einem gemeinsamen Aufenthalt am Lago Maggiore angefertigt hat, widmet sich der Vortrag den unterschiedlichen Konstellationen, die bildende Künstler und Komponisten zusammenführten. Gezeigt werden soll, dass der spezielle Typus des Berufsbildnisses nicht nur persönliche Begegnungen, sondern auch den Dialog über ästhetische Haltungen dokumentiert.

Prof. Dr. Dietrich Erben
Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik; Promotion 1994; Habilitation an der ETH Zürich 2002 und danach Professor für Kunstgeschichte mit Schwerpunkt Frühe Neuzeit an der Ruhr-Universität Bochum; seit 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Theorie und Geschichte von Architektur, Kunst und Design an der TU München.

Subnavigation

Navigation