Vortrag Christian Fuhrmeister und Susanne Kienlechner

Termindetails

Wann

20.07.2011
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Max Beckmann und der Widerstand in den Niederlanden: Personen und zeitgeschichtliche Bezüge

Beckmanns Werke wurden häufig entweder überzeitlich und kosmisch-metaphysisch oder genuin kunsthistorisch gedeutet (z.B. seine Rezeption von Breughel, Rembrandt und anderen). Die Referenten wollen nicht nur nachweisen, dass sich auch Alltagsspuren und -erfahrungen Beckmanns in verschiedenen Bildern aus der Zeit seines Amsterdamer Exils (1937 bis 1947) finden lassen, sondern dass es konkrete – indes meist verschlüsselte – Bezugnahmen auf den niederländischen Widerstand gegen die nationalsozialistische Besetzung gibt. Der Vortrag präsentiert Beobachtungen und Rechercheergebnisse, die auch im Katalog der Ausstellung «Max Beckmann - Von Angesicht zu Angesicht» (Museum der bildenden Künste Leipzig, 17. September 2011 - 22. Januar 2012) diskutiert werden.

Subnavigation

Navigation