Beitrag Josef Straßer

Termindetails

Wann

13.03.2013
von 11:15 bis 11:45

Art

Tagungsbeitrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragssaal Raum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Werkverzeichnisse – „museale“ Sichtweisen und Anmerkungen

Entwürfe, Prototypen, Designprozess und Serienfertigung – Marketing und Rezeption. Damit verbinden sich Aspekte, die für ein Designmuseum relevant sind und an Werkverzeichnisse neue Anforderungen stellen. Die Sammeltätigkeit der Museen liefert dafür einen Teil der Grundlagen, die Werkverzeichnisse hingegen sind unverzichtbar für die Beurteilung eines Gesamtwerkes und damit der Bedeutung eines Entwerfers. Spielen sie aber auch für die Sammlungspolitik der Museen eine Rolle.

Dr. Josef Straßer
studierte Kunstgeschichte, klassische Archäologie und historische Hilfswissenschaften an den Universitäten in München und Salzburg. Nach seiner Promotion über ein Thema zur süddeutschen Barockmalerei arbeitete er über Kunst und Design des 19. und 20. Jahrhunderts. Seit 1991 ist er an der Neuen Sammlung, Staatliches Museum für angewandte Kunst, als Konservator für Design tätig.

Subnavigation

Navigation