Buchpräsentation Panofsky

Termindetails

Wann

30.10.2014
von 18:00 bis 21:00

Art

Buchpräsentation

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Großer Lesesaal der Bibliothek, I. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Buchpräsentation „Die Gestaltungsprincipien Michelangelos, besonders in ihrem Verhältnis zu denen Raffaels“, aus dem Nachlass herausgegeben von Gerda Panofsky

Grußwort Wolfgang Augustyn, Zentralinstitut für Kunstgeschichte

Grußwort Anke Beck, Verlag De Gruyter

Einführung Gerda Panofsky

Festvortrag Horst Bredekamp "Panofskys ´versöhnte Zweiheit´"

1920 reichte Erwin Panofsky, einer der einflussreichsten Kunsthistoriker des 20. Jahrhunderts, in Hamburg seine Habilitationsschrift zu Michelangelo ein. In den folgenden Jahren arbeitete Panofsky stetig an dem Manuskript weiter, doch veröffentlicht wurde es nie. Seit seiner Emigration 1934 galt es als verschollen.
Nach seiner Wiederentdeckung im Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München im Jahr 2012 wurde das Manuskript von Panofskys Witwe, der Kunsthistorikerin Gerda Panofsky, ediert. Die Habilitation Panofskys liegt nun erstmals in gedruckter Fassung vor, ergänzt durch eine Einführung der Herausgeberin und das Faksimile des kompletten, handschriftlich korrigierten und ergänzten Manuskriptes.

 

Erwin Panofsky Die Gestaltungsprincipien Michelangelos, besonders in ihrem Verhältnis zu denen Raffaels
 

Einladung (pdf)

Subnavigation

Navigation