Kolloquium Hans Burgkmair. Neue Forschungen zu einem Künstler der deutschen Renaissance

Termindetails

Wann

11.12.2014 um 15:00 bis
13.12.2014 um 12:30

Art

Wissenschaftliches Kolloquium

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Gartensaal, EG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Hans Burgkmair. Neue Forschungen zu einem Künstler der deutschen Renaissance

Tagung am Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München
in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kunstgeschichte der Universität Erlangen-Nürnberg

Programm (pdf)


Donnerstag, 11.12.2014

 

15.00 Eröffnung

Hans Burgkmair – der "vernachlässigte" Altdeutsche
Tilman Falk, Neusäß


1. Sektion: Hans Burgkmair und seine Zeit

15.45–16.30

Hans Burgkmair und Albrecht Dürer
Christof Metzger, Wien

16.30–17.00 Pause

17.00–17.45

Hans Burgkmair und Kaiser Maximilian
Thomas Schauerte, Nürnberg
 

19.00 Abendvortrag

Hans Burgkmair und Konrad Peutinger

Ashley West, Philadelphia

 

 

Freitag, 12.12.2014

 

2. Sektion: Tafelmalerei

9.00–9.45

"Die Madonna im Rosenhag" von 1509

Ulrich Söding, München

 

9.45–10.30

Hans Burgkmairs Kreuzigungsretabel und das Christusbild um 1500

Thomas Noll, Göttingen

 

10.30–11.00 Pause

 

11.00-11.45

Der Johannesaltar und anderes: Kunstwerke und ihre Geschichte
Martin Schawe, München

 

3. Sektion: Graphik

11.45–12.30

Zeichnungen nach altdeutschen und altniederländischen Gemälden

Susanne Wagini, München

 

12.30–14.00 Mittagspause

 

14.00–14.45

Illustrationen im Gebetbuch Kaiser Maximilians I.

Heidrun Lange, Augsburg

 

14.45–15.30

Bildhafte Präsenz mit Stift und Pinsel. Zu Burgkmairs Zeichenkunst

Iris Brahms, Berlin

 

15.30–16.00 Pause

 

16.00–16.45

Illustrationen zu Balthasar Sprengers Ostindienfahrt

Elke Bujok, München

 

16.45–17.30

Burgkmairs Farbholzschnitte

Elizabeth Upper, London

 

17.30–18.15

Mediale Fiktionen: Hans Burgkmair und Jost de Negker
Magdalena Bushart, Berlin

 

 

Samstag, 13.12.201

 

4. Sektion: Wirkungskreis

9.00–9.45

Hans Burgkmair und die Augsburger Glasmalerei - eine Spurensuche

Hartmut Scholz, Freiburg i. Br.

 

9.45–10.30

Hans Burgkmair und die Medaillenkunst

Martin Hirsch, München

 

10.30–11.00 Pause

 

11.00–11.45

Hans Burgkmair und Sebastian Loscher

Matthias Weniger, München

 

11.45–12.30

Nachfolge: Hans Burgkmair d. J.

Edith Seidl, Augsburg

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung erbitten wir unter

 

Konzeption: W. Augustyn (München) und M. Teget-Welz (Erlangen)

Subnavigation

Navigation