Vortrag Martin Büchsel

Termindetails

Wann

19.02.2014
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Die Autorität des Wortes und die Intellektualität des Einzelnen. Überlegungen zum Autorenporträt des Hrabanus Maurus – In honorem sanctae crucis

Das stereotyp wirkende Bild des knienden Hrabanus unter dem Kreuz in seinem 28. Figurengedicht erweist sich durch den intertextuellen Bezug als ein Autorenbild: Es veranschaulicht ein intellektuelles Gespräch zwischen dem Mönch, der seine Individualität dem Kreuz opfert, und dem Dichter, der seine Angst vor dem Weltgericht im Zeichen des Kreuzes zum Ausdruck bringt.

Prof. Dr. Martin Büchsel
ist Professor für Kunstgeschichte, mit dem Schwerpunkt Mittelalter, an der Goethe Universität in Frankfurt am Main.

Subnavigation

Navigation