Vortrag Juliane Rebentisch

Termindetails

Wann

27.01.2016
von 18:15 bis 20:00

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Installation

Im Rahmen der Vortragsreihe "Bilderwissenschaften und Kunstgeschichte"

Bilder im weitesten Sinne und die durch sie geleisteten Visualisierungsprozesse sind in den letzten Jahren ein zentrales Forschungsthema für die unterschiedlichsten Disziplinen geworden. Die Vortragsreihe stellt die Erkenntnisinteressen und Methoden, mit denen andere Fächer Bilder untersuchen, vor und lädt zur Diskussion ein. Indirekt soll damit auch die Position und die Herausforderungen der Kunstgeschichte thematisiert werden.

Prof. Dr. Juliane Rebentisch
Juliane Rebentisch ist Professorin für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main, wo sie seit 2014 auch als Vizepräsidentin tätig ist. Sie ist außerdem Mitglied des Kollegiums am Frankfurter Institut für Sozialforschung und amtierende Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik (2015-2018). Arbeitsschwerpunkte: Ästhetik, Ethik, politische Philosophie. Bücher u.a.: Ästhetik der Installation (Suhrkamp 2003)/Aesthetics of Installation Art (Sternberg 2012); Kreation und Depression. Freiheit im gegenwärtigen Kapitalismus (hg. mit Ch. Menke, Kadmos 2010); Die Kunst der Freiheit. Zur Dialektik demokratischer Existenz (Suhrkamp 2012, engl. Übers. in Vorbereitung bei Polity); Theorien der Gegenwartskunst zur Einführung (Junius 2013).

Subnavigation

Navigation