ZEUGENBEFRAGUNG III: Wilhelm Christoph Warning im Gespräch mit Carla Schulz-Hoffmann, Bernd Klüser und Brita Sachs

Termindetails

Wann

28.06.2016
von 20:00 bis 21:45

Art

Sonstiges

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, nördlicher Lichthof, EG, Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München

Termin übernehmen

Marktplatz Museum? – Eine Institution im Wandel

In den letzten 50 Jahren hat sich die Museumslandschaft stärker gewandelt als je zuvor. Immer mehr Häuser, immer komplexere Aufgaben und ein unüberschaubar gewordener Kunstmarkt sind die großen Herausforderungen. Über die Veränderung des Museums seit den späten 60er Jahren sprechen als Zeitzeugen Carla Schulz-Hoffmann, bis 2011 stellvertretende Generaldirektorin der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, Bernd Klüser, der seit bald einem halben Jahrhundert als Galerist und Kunstberater arbeitet, und die Kunstjournalistin und Kunstmarktexpertin Brita Sachs. Die Gesprächsleitung hat der Kunstkritiker und Hörfunkautor Wilhelm Christoph Warning.

 

Zeugenbefragung III

 

Aus Anlass der Schenkung des Audio-Archivs von Wilhelm Christoph Warning an das Zentralinstitut für Kunstgeschichte

Im Rahmen des DFG-geförderten Projekts „Studienzentrum zur Moderne – Bibliothek Herzog Franz von Bayern am Zentralinstitut für Kunstgeschichte

Subnavigation

Navigation