Vortrag Dietrich Erben

Termindetails

Wann

14.02.2018
von 18:15 bis 19:30

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, München, Vortragssaal 242, II. OG

Termin übernehmen

Der Eiffelturm und der Blick auf das Ganze

Im Rahmen der Vortragsreihe

Paris 1830-1900: Urbanität und öffentlicher Raum der Metropole.
In Zusammenarbeit mit der Kunsthalle München im Rahmen der Ausstellung „Gut Wahr Schön. Meisterwerke des Pariser Salons aus dem Musée d’Orsay“


Der Vortrag widmet sich dem Eiffeltum, der anlässlich der Weltausstellung in Paris 1889 errichtet wurde, in dessen Entstehungs-, Nutzungs- und Symbolgeschichte. Er setzt sich, worauf der Vortragstitel anspielt, mit dem doppelten Sachverhalt auseinander, dass es sich beim Eiffelturm sowohl um ein Bauwerk, das die Stadt Paris als panoramatisches Bild wahrnehmbar macht, als auch um ein Symbol für die technische Globalisierung handelt.

 

Prof. Dr. Dietrich Erben ist seit 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Theorie und Geschichte von Architektur, Kunst und Design an der Technischen Universität München. Zuletzt erschien von ihm der Band "Architekturtheorie. Eine Geschichte von der Antike bis zur Gegenwart" (München 2017).

 

Die Teilnahme ist frei.

 

 

Logo_Hypokunsthalle

 

 

Zentralinstitut für Kunstgeschichte