Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen / Veranstaltungsreihen / Alle Zeiten, alle Länder: Welt und Natur im Garten

Alle Zeiten, alle Länder: Welt und Natur im Garten

Öffentliche Veranstaltungsreihe

Die Vortragsreihe stellt neue Forschungen zur Gartenkunst seit der Frühen Neuzeit vor. Die Formulierung, in Gärten würden „alle Zeiten und alle Länder“ zusammengeführt und heraufbeschworen („tous les temps et tous les lieux“, Carmontelle, 1779), bezog sich auf den anglochinesischen Garten des späten 18. Jahrhunderts. Darüber hinaus wird hier ein grenzüberschreitendes Potential jeglicher Gartenkonzeption benannt. Die Gestaltung des natürlichen Terrains und die Pflanzenverwendung sowie die künstlerische Anlage und Ausstattung verwandeln Gärten in heterotopische Räume. Im Rahmen der über das Jahr 2023 verteilten Vortragsreihe finden im Mai und Oktober 2023 in Schwetzingen und München auch Veranstaltungen zum 200. Todestag des Gartenkünstlers, Stadtplaners und bayerischen Hofgartenintendanten Friedrich Ludwig von Sckell (1750-1823) statt.

 

18. Januar 2023
Kolloquium // Zwischen Himmel und Erde: Volieren in der Frühen Neuzeit und Moderne
Mit Vorträgen von Emmanuel Lurin, Alberta Campitelli, Iris Lauterbach und Christina Katharina May

8. Februar 2023
Kolloquium // Buçaco, Caxias, Pena: Sakrale und säkulare Konzepte in portugiesischen Gärten und Parks des 16. bis 19. Jahrhunderts
Mit Vorträgen von Nadja Horsch, Hubertus Fischer und Marta Oliveira Sonius