Ausstellungseröffnung // Hans Haacke

Termindetails

Wann

11.12.2019
von 18:15 bis 18:30

Art

Ausstellung

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Mit einer Einführung von Ursula Ströbele und einem Vortrag von Hartmut Böhme

 

Hans Haacke , Goat Feeding in Woods, 1970 © Hans Haacke / VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Hans Haacke, Goat Feeding in Woods, 1970
© Hans Haacke / VG Bild-Kunst, Bonn 2019

 

Vom 12. Dezember 2019 bis zum 7. Februar 2020 zeigt das Zentralinstitut für Kunstgeschichte die Ausstellung Hans Haacke.  

 

Ausstellungseröffnung am 11. Dezember 2019 mit einer Einführung von Ursula Ströbele, Studienzentrum zur Kunst der Moderne und Gegenwart.

 

Mit dem anschließenden Vortrag von Hartmut Böhme: Der Niedergang naturästhetischer Evidenz, oder: Über die Unvermeidlichkeit der Natur in den Künsten beginnt die Vortragsreihe Kunst Natur Politik: Jetzt am Zentralinstitut für Kunstgeschichte.

 

Die Ausstellung ist vom 12. Dezember 2019 bis zum 7. Februar 2020 jeweils Montag bis Freitag, 10.00-18.00 Uhr zugänglich. Die Arbeiten an der Fassade des Gebäudes sind ganztags zu besichtigen.
An Sonn- und Feiertagen sowie zwischen 21.12.2019 und 1.1.2020 bleibt die Ausstellung geschlossen.
Der Eintritt ist kostenfrei.