Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Über 100.000 Kunstschätze online: Das ZI und Google Arts & Culture feiern einen digitalen Meilenstein

Über 100.000 Kunstschätze online: Das ZI und Google Arts & Culture feiern einen digitalen Meilenstein

Das ZI ist mit seinem Fotobestand die größte datengebende Institution Deutschlands auf Google Arts & Culture

Seit 2017 kooperiert das ZI mit Google Arts & Culture, um die umfangreiche Sammlung der Photothek zu digitalisieren. Dieses Projekt, zusammen mit der Retrodigitalisierung des Bibliothekskatalogs, stellt die bisher größte und ambitionierteste Digitalisierungskampagne des ZI dar. Es wurden insgesamt knapp 360.000 Objekte gescannt und mit Metadaten angereichert. Die Mitarbeiter*innen der Photothek arbeiten seit knapp sechs Jahren an diesen Aufgaben.

Anlässlich des 70. Jubiläums des ZI im Jahr 2017 wurden erstmals einige Bauwerke Berlins auf der Plattform präsentiert. Nach weiteren Datenlaunchs konnte im November 2021 neben Aufnahmen zu Berlin und Nürnberg der Bestand zu München online geschaltet werden. Mit diesem Bestand wurde Aufmerksamkeit und Interesse für das ZI weit über das kunsthistorische Fachpublikum hinaus geweckt. Auch international erfahren die zweisprachig aufrufbaren Objekte eine hohe Resonanz. Im Oktober 2022 feierte das ZI zum 75. Jubiläum mit 75.000 Assets auf Google Arts & Culture einen weiteren Meilenstein.

Zu Beginn des Jahres 2024 wurde nun die Marke von 100.000 Objekten erreicht und zahlreiche weitere Orte und Kunstwerke Deutschlands sind nun auf der Plattform vertreten. Bis auf einige Ausnahmen steht die Abteilung „Topographie Deutschland“ der Photothek des ZI nun vollständig online zur Verfügung. Das ZI ist somit die mit Abstand größte datengebende Institution Deutschlands auf Google Arts & Culture und zählt auch weltweit zu einer der größten. Zahlreiche virtuelle Ausstellungen und eine seit Ende 2023 online stehende dreidimensionale Galerie (Pocket Gallery) ergänzen das Angebot des ZI auf der Plattform.

Hier finden Sie das ZI auf Google Arts & Culture: https://g.co/arts/TvdLf3sSNNVZ9K4d7