Interviews

Audio-Archiv Wilhelm Warning

Der Münchner Journalist, Publizist, Essayist, Kunst- und Architekturkritiker Wilhelm Christoph Warning hat zur Unterstützung des DFG-geförderten Projekts ‚Studienzentrum zur Moderne – Bibliothek Herzog Franz von Bayern‘ dem ZI  im Jahr 2015 ein umfangreiches Audio-Archiv mit Interviews gestiftet, die er seit 1989 mit international bedeutenden Künstlern, Kuratoren, Galeristen, Sammlern  und Kunsthistorikern geführt hat.
Die Audio-Dateien stehen in digitaler Form zur Konsultation für Forschungszwecke im ZI zur Verfügung, sofern die Inhaber der Rechte dem zugestimmt haben.

Interviews Wilhelm Warning

Künstlerinterviews ZI

In den Jahren 2013 und 2014 wurden im Rahmen des Projekts ‚Studienzentrums zur Moderne – Bibliothek Herzog Franz von Bayern‘ Interviews geführt. Der Fokus lag auf Künstlern im Alter von dreißig bis fünfzig Jahren, die aufgrund von Ausstellungen oder Preisen entweder zu etablierten Positionen zählen oder als „Nachwuchstalente“ gelten. Zu ihnen wurden bisher wenig kunstwissenschaftliche Interviews oder kaum Literatur publiziert. Die Auswahl konzentrierte sich auf Künstler, die in München leben, lehren oder aber aufgrund ihrer Ausstellungstätigkeit einen Bezug zu München haben.

Konzept und Umsetzung: Sabine Becker

Künstlerinterviews ZI