James Loeb Fellowship

James Loeb Fellowship for the Classical Tradition in Art and Architecture at the Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Munich, sponsored by the James Loeb Förderverein Hochried e.V. and the Harvard Club München e.V.

James Loeb Fellowship for the Classical Tradition in Art and Architecture am Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München – gefördert durch den James Loeb Förderverein Hochried e.V. und den Harvard Club München e.V.


Das Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München vergibt ein James Loeb Fellowship for the Classical Tradition in Art and Architecture. Dieses wird vom James Loeb Verein Hochried e.V. und dem Harvard Club München e.V. gefördert.

Das Stipendium erinnert an den aus einer deutsch-jüdischen Bankiersfamilie stammenden US-amerikanischen Mäzen James Loeb (1867 New York – 1933 München). Die thematische Ausrichtung des Stipendiums verbindet zwei zentrale Interessen des Kunstsammlers Loeb, Absolvent der Harvard University, der englischsprachige Übersetzungen der griechischen und lateinischen Literatur der klassischen Antike initiierte.

Das Stipendium richtet sich an Promovierende, die an einem Forschungsvorhaben zu Traditionen und Überlieferung der Antike in den Bildenden Künsten und der Architektur seit dem Frühmittelalter arbeiten. Erwartet wird Präsenz vor Ort, eine Vorstellung des Themas und Mitarbeit an den Aktivitäten des Zentralinstituts für Kunstgeschichte und Instituts für Kunstgeschichte der LMU.

Das Stipendium hat eine Laufzeit von drei Monaten.