Workshop: Das Boethius Diptychon – Kunstgeschichte und Kunsttechnologie

Termindetails

Wann

24.10.2019
von 14:00 bis 16:30

Art

Workshop

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, München, Raum 110, I. OG

Termin übernehmen

 

-- Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt --

The ivory diptych of the consul Boethius (dated 487 C.E.) testifies to its unique history of reuse in the early medieval liturgy through the survival of painted images and inscriptions on the interiors of its hinged panels.

In collaboration with the curator in charge, an international team of art historians and art technologists examined the diptych in February 2019. In the workshop, the results of this investigation will be presented to the public for the first time and put up for discussion.

 

 

Das Diptychon des Konsuls Boethius (dat. 487 n. Chr.) aus Elfenbein im Museo di Santa Giulia in Brescia zeugt mit seinen Gemälden und Inschriften auf den Innenseiten von einer einzigartigen Geschichte der Wiederverwendung in der frühmittelalterlichen Liturgie.

In Zusammenarbeit mit der zuständigen Kuratorin untersuchte ein internationales Team aus Kunsthistorikern und Kunsttechnologen im Februar 2019 das Diptychon. In dem Workshop werden die Ergebnisse dieser Untersuchung erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert und zur Diskussion gestellt.

 

Zum Projekt