Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen / Vortragsreihen / Renaissance der Passionen / Rinascimento delle passioni / Renaissance of Passions

Renaissance der Passionen / Rinascimento delle passioni / Renaissance of Passions

Öffentliche Online-Vortragsreihe

Die Vortragsreihe fragt jeweils in literaturwissenschaftlicher und kunsthistorischer Perspektive nach der Bedeutung starker Gefühle in der Renaissance. Deren Darstellung in Text und Bild - so die These - gewinnt in den Jahren um 1500 neue Bedeutung: Wie kommt es dazu? Wie verhalten sich diese Passionen zu Tugendvorstellungen, Verhaltenslehren, zu antiken Idealen oder aber nordeuropäischen Modellen? Und welche Differenzen, welche Wechselwirkungen zwischen Text und Bild sind festzustellen?

 

Mittwoch, 9. März 2022
TIMOR
Emanuele Cutinelli-Rendina, Université de Strasbourg
Scott Nethersole, London, The Courtauld Institute of Art, London

Mittwoch, 23. März 2022
DESIDERIUM
Franco Tomasi, Università degli Studi di Padova
Ulrich Pfisterer, Ludwig-Maximilians-Universität und Zentralinstitut für Kunstgeschichte München

Freitag, 1. April 2022
GAUDIUM
Christine Ott, Goethe-Universität Frankfurt
Michael Cole, Columbia University New York

Mittwoch, 20. April 2022
DOLOR
Diletta Gamberini, Zentralinstitut für Kunstgeschichte München
Jürgen Müller, Technische Universität Dresden