Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Bibliothek / Neuerwerbungen / Besondere Neuerwerbungen

Besondere Neuerwerbungen

Kleine Auswahl von Geschenken 2019 an die ZI-Bibliothek

Georges d'Heylli: Les tombes royales de Saint-Denis: histoire et nomenclature des tombeaux, extraction des cercueils royaux en 1793, ce qu'ils contenaient, les prussiens dans la basilique en 1871 / Geschenk von Thomas Lersch

 

September 2019: Kleine Auswahl besonderer Neuerwerbungen

Am 30. April 1945 kam die Rainbow Division der US-Army in München an und beendete die NS-Herrschaft in der „Hauptstadt der Bewegung“. Mit dem Kunstprojekt „75 Jahre – Tag der Befreiung: weiße Fahnen für Frieden und Freiheit“ soll daran erinnert werden.
Vom 30. April bis zum 8. Mai 2020 werden am Rathaus, auf dem Marienplatz und an weiteren Institutionen in München weiße Fahnen mit der Aufschrift „Tag der Befreiung – 30. April 1945“ gehisst. Bürger*innen der Stadt sind eingeladen, aus den Fenstern von Wohnungen, Büros und Werkstätten ebenfalls weiße Fahnen zu hängen.
Neben dem NS-Dokumentationszentrum und der Hochschule für Musik und Theater wird sich auch das Zentralinstitut für Kunstgeschichte an der Kunstaktion beteiligen. Damit wird im ehemaligen Parteizentrum der NSDAP ein starkes Zeichen zum 75. Jahrestag der Befreiung gesetzt.
Ein Projekt von Wolfram P. Kastner (Institut für Kunst und Forschung) und Michael Wladarsch (84 GHz) unter der Schirmherrschaft von Dieter Reiter, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München.

Besuchen Sie ab 30. April 2020 das online-Museum „Tag der Befreiung“ unter https://tagderbefreiung.online

 

Mai 2019: Kleine Auswahl neuerworbener Künstlerpublikationen

Hans-Peter Feldmann (1941-): Der Überfall.ZI-Signatur: D2-Fel 80/27 R

Dezember 2018: neuer Erwerbungsschwerpunkt lateinamerikanische Kunstliteratur

Publikationen aus Lateinamerika in der ZI-Bibliothek

 

Dezember 2018: Graphzines und andere figurative Künstlerpublikationen

Dezember 2018: Neue Graphzines und andere figurative Künstlerpublikationen

 

November 2018: bedeutende Schenkungen

 

 

Mai 2018: Erweiterung des Erwerbungsprofils um das Thema „Game Studies“

Mai 2018: Erweiterung des Erwerbungsprofils um das Thema „Game Studies“

 

Max Ernst: Künstlerbücher aus dem Nachlass Günter und Sigrid Metken

Une semaine de bonté

 

September 2017: Spurensicherung: Künstlerpublikationen und Objekte aus dem Nachlass Günter und Sigrid Metken

 

Juni 2017: Verein der Freunde des Zentralinstituts für Kunstgeschichte CONIVNCTA FLORESCIT: Antiquarische Erwerbungen für die Bibliothek

 

Mai - Juli 2016: von den französischen Künstlern Véronique Bourgoin und Juli Susin (Montreuil) edierte Künstlerpublikationen: Éditions Royal Book Lodge, Éditions Silverbridge etc. (www.royalbooklodge.com)

Guten Appetit

 

 

Januar - April 2016 (Auswahl): Architektur- und Fotobücher

Vitruvius Britannicus

 

 

2015: Schenkung Rainer Resch: Künstlerpublikationen

Im Jahr 2015 schenkte der Mediengestalter, Zeichner und Verleger Rainer Resch aus Wesseling dem Zentralinstitut für Kunstgeschichte ein umfangreiches Konvolut von internationalen Künstlerpublikationen (Monographien und Zeitschriften). Die Schenkung umfasst unter anderem etliche Beispiele aus der rheinischen Kunstszene, in der Resch selbst als ehemaliger Mitarbeiter der Kölner Stadtzeitung „Stadtrevue“ und als Produzent von Zeitschriften wie „Normal. Fachblatt für den dilettantischen Alltag“ und „Eins von Hundert“ tätig war.

 

 

Oktober – Dezember 2015 (Auswahl):
Architektur, Photographie, Künstlerpublikationen - Eine kleine Auswahl der im Herbst 2015 von der Bibliothek erworbenen Rara

Juan Battista Villalpando

 

 

August – September 2015 (Auswahl): Künstlerbücher / Fotobücher

Pettibon_Captive Chains