Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Personen / Dr. Andreas Stolzenburg

Dr. Andreas Stolzenburg

Stipendiat des Freistaates Bayern am Zentralinstitut für Kunstgeschichte,vom 01.09. bis zum 31.10.1992




Gruppe/n: Ehemalige Stipendiaten

Vita

  • Seit 2000 | Leiter des Kupferstichkabinetts der Hamburger Kunsthalle. Beiträge zur Zeichenkunst des 17. Jahrhunderts, u.a. zu Hendrick Goltzius und Salvator Rosa, sowie zur Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, u.a. zu Jean-Baptiste Regnault, Jakob Philipp Hackert, Philipp Otto Runge, Friedrich Overbeck, Max Beckmann und Henri Matisse
  • 1995 bis 2000 | wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Graphischen Sammlung des Museums der bildenden Künste Leipzig.
  • 1992 bis 1994 | Volontär an der Staatsgalerie Stuttgart.
  • 01.09. bis zum 31.10.1992 | Stipendium des Freistaates Bayern am Zentralinstitut für Kunstgeschichte 
  • 1992 | Promotion bei Prof. Dr. Jörg Traeger zu Leben und Werk des italienischen Malers Giuseppe Craffonara (1790-1837).
  • 1989 | Magister Artium
  • 1983 bis 1992 | Studium der Kunstgeschichte und Klassischen Archäologie in Regensburg und Wien

[Stand: 2000]