Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Fellows / Lavinia Hunder, M.A.

Lavinia Hunder, M.A.

Lavinia Hunder, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Direktion


Zimmer: 113

Telefon: +49 89 289-27605
Abteilung/en: Direktion
Gruppe/n: Mitarbeitende

Vita

  • Seit August 2023 | Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Direktion am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München
  • 2021–2023 | Nichtwissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München (Sekretariat Prof. Dr. Ulrich Pfisterer)
  • Seit März 2021 | Doktorandin an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit dem Dissertationsprojekt „Das Schachspiel in der Frühen Neuzeit als Kunst- und Sammlungsobjekt“ (Betreuerin: Prof. Dr. Cornelia Logemann)
  • 2017–2020 | Studentische Hilfskraft und Tutorin am Kunstgeschichtlichen Institut der Philipps-Universität Marburg
  • 2015–2020 | Studium der Kunstgeschichte (M.A.) und Kunst, Musik und Medien: Vermittlung und Organisation (B.A.) an der Philipps-Universität Marburg und Ludwig- Maximilians-Universität München

Publikationen

Herausgeberschaft

  • (in Vorbereitung) gemeinsam mit Alexandra Avrutina et al.: VerWandlungEn. Tagungsband anlässlich des 100. Kunsthistorischen Studierendenkongresses in München, Heidelberg: arthistoricum.net 2024

 

Aufsätze, Beiträge

  • (in Vorbereitung) „Von guten Taschen und pünktlichen Pakten. Eine Glosse“, in: VerWandlungEn. Tagungsband anlässlich des 100. Kunsthistorischen Studierendenkongresses in München, hg. von Alexandra Avrutina et al., Heidelberg: arthistoricum.net 2024
  • „Zu Risiken und Nebenwirkungen – Medizin im Mittelalter zwischen Astrologie und Aderlassmännchen“ – Essay für the article (Online-Magazin für Kunstwissenschaften), https://thearticle.hypotheses.org/893

 

Rezensionen

  • Rezension von: Thomas Koebner, Norbert Grob, Anette Kaufmann (Hg.): Standardsituationen im Film: Ein Handbuch. In: MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews, Jg. 35 (2018), Nr. Sonderpublikation, S. 25–26. DOI: http://dx.doi.org/10.25969/mediarep/4503

 

Vorträge

  • „Das Spiel der Königin: Gender-Perspektiven auf mittelalterliche und frühneuzeitliche Schachspiele“. Lunchtalk am Institut für Kunstgeschichte der Universität Graz, 14.06.2023
  • „Palasttypen und Fassadengestaltung der Strade Nuova am Beispiel des Palazzo Lomellino Podestà in der Via Garibaldi“ im Rahmen des Studienkurses „Superba per uomini e per mura“ – Raumordnung und Bildpolitik der oligarchischen Republik Genua, Kunsthistorisches Institut Florenz – Max-Planck-Institut, 10.05.2022
  • „Before it’s in fashion it’s in Versailles“ -Einführender Vortrag zum Filmabend der Fachschaft Kunstgeschichte am Kunstgeschichtlichen Institut der Philips-Universität Marburg, 29.01.2019
  • „Die Beltracchi-Show“ – Kurzvortrag zum Filmabend der Fachschaft Kunstgeschichte am Kunstgeschichtlichen Institut der Philips-Universität Marburg, 05.06.2018

Sonstiges

  • Studienkurs des Kunsthistorischen Instituts in Florenz – Max-Planck-Institut „Superba per uomini e per mura – Raumordnung und Bildpolitik der oligarchischen Republik Genua, Oktober 2021 (Online), Mai 2022 (Genua)
  • Summer School „Visual Data Literacy“ (Carl Friedrich von Siemens Stiftung, Schloss Nymphenburg), September 2022