Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Personen / Maria Schröder, M.A.

Maria Schröder, M.A.

Stipendiatin des Freistaates Sachsen, April 2017 bis September 2019

Preisträgerin des Forschungspreises für Angewandte Kunst 2015. Forschungsaufenthalt am Zentralinstitut für Kunstgeschichte, April 2016 und Oktober bis November 2016




Gruppe/n: Ehemalige Stipendiaten

Vita

  • September - Oktober 2017 | Reisestipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)
  • seit April 2017 | Sächsisches Landesstipendiums am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München
  • April, Oktober–November 2016 | Forschungsaufenthalt am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München im Rahmen des „Forschungspreises für Angewandte Kunst 2015“
  • Mai 2015 | Beginn der Dissertation zum Thema „Die Beinsättel des 15. Jahrhunderts“ (Arbeitstitel) bei PD Dr. Evelin Wetter, Universität Leipzig 
  • 2011 - 2015 | Masterstudium der europäischen Kunstgeschichte an der Universität Leipzig, Thema der Masterarbeit: „Die Beinsättel des 15. Jahrhunderts. Die Krippensättel in Wien, Modena und Florenz.“
  • August - September 2014 | Wissenschaftliche Mitarbeit bei der Vorbereitung der Ausstellung „Luther und die Fürsten“, Grünes Gewölbe und Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden 
  • April - Mai 2014 | Praktikum in der Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
  • 2008 - 2011 | Bachelorstudium der europäischen Kunstgeschichte an der Universität Leipzig, Thema der Bachelorarbeit: „Zwei Cassone-Tafeln mit Darstellungen von Amor und Psyche der Gemäldegalerie zu Berlin“

[Stand: September 2017]

Publikationen

  • Animals and the Medieval Art of Love: Carvings on Fifteenth-Century Bone-Saddles, In: Wetter, Evelin/Starkey, Kathryn (Hg.): Animals in Text and Textile. Story Telling in the Medieval World. Riggisberg 2018 (Riggisberger Berichte, Bd. 24).
  • Von Bloh, Jutta Charlotte/Klatte, Gernot/Schröder, Maria: Altes Testament: Glaube und Gesetz, In: Ausst.-Kat. Das WORT im Bild. Biblische Darstellungen an Prunkwaffen und Kunstgegenständen der Kurfürsten von Sachen zur Reformationszeit. Torgau, Schloss Hartenfels, Dresden 2014, S. 53–55.

Vorträge & Workshops

  • „Der Beinsattel in der mittelalterlichen Literatur–Zum Verhältnis von realer Kunst und Kunstbeschreibung“, Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München (20.10.2016)
  • „Animals and the Medieval Art of Love: Carvings on Fifteenth-Century Bone-Saddles”, internationales Kolloquium „Animals in Text and Textile. Story Telling in the Medieval World“ (15.–16.09.2016), Abegg-Stiftung, Riggisberg
  • „The Bone-Saddles of the 15th century“, 6th Bern Research Camp for the Applied Arts (02.–04.06.2016), Universität Bern, Bern