Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Personen / Dr. Sebastian Karnatz

Dr. Sebastian Karnatz

Stipendiat des Freistaates Bayern am Zentralinstitut für Kunstgeschichte, vom 01.01. bis 31.12.2012




Gruppe/n: Ehemalige Stipendiaten

Vita

  • 2000 bis 2006 | Studium der Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Regensburg.
  • 2004 bis 2010 | Stipendiat der Grund- und anschließend der Graduiertenförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung.
  • Seit 2007 | Redakteur und Rezensent bei TITEL. Das Kulturmagazin (www.titel-magazin.de).
  • 2010 | nominiert für den Grimme Online Award.
  • 2007 bis 2010 | Lehrbeauftragter und Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Germanistik (Ältere Deutsche Literaturwissenschaft) und am Institut für Kunstgeschichte der Universität Regensburg.
  • 2011 | Promotion zum Dr. phil. mit der Arbeit „Eine Szene im Theater der Unendlichkeit. Max Beckmanns Dramen und ihre Bedeutung für seine Bildrhetorik“.
  • Seit 2011 | Volontär der Bayerischen Verwaltung der Staatlichen Schlösser, Gärten und Seen als Stipendiat der Vera und Volker Doppelfeld Stiftung für Wissenschaft und Kultur (Ausstellungsprojekt: „Ritter, Recken, edle Frauen. Burg Prunn und das Nibelungenlied“).

[Stand: 2012]