Vergabe Wolfgang-Ratjen-Preis 2017

Termindetails

Wann

24.05.2017
von 18:15 bis 18:20

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Vergabe des Wolfgang-Ratjen-Preises 2017 für herausragende Forschungsarbeiten zur Geschichte der graphischen Künste

Vergabe des Wolfgang-Ratjen-Preises 2017 an Heidrun Lange, Karlsfeld. Der Wolfgang-Ratjen-Sonderpreis 2017 geht an Basil Blösche, Hamburg

 

Mit einem Festvortrag von Stephanie Bruck, Dresden

Jenseits der Werkstattökonomie. Niederländische Landschaftzeichnungen vor Bruegel

 

Der Preis wird gestiftet von der Stiftung Wolfgang Ratjen und vergeben vom Verein der Freunde des Zentralinstituts für Kunstgeschichte e.V. CONIVNCTA FLORESCIT. Der Name des Preises erinnert an Dr. Wolfgang Ratjen (1943-1997) und würdigt dessen Verdienste als Mitgründer des Vereins CONIVNCTA FLORESCIT und als bedeutender Sammler von Handzeichnungen Alter und Neuer Meister.