Vortrag Mikkel Mangold

Termindetails

Wann

22.06.2018
von 18:15 bis 19:30

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, München, Vortragssaal 242, II. OG

Termin übernehmen

Was ist neu an der Neuausgabe? Eine illustrierte Einführung in Jacob Burckhardts „Cultur der Renaissance in Italien“


Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Verlag C.H.Beck zu Jacob Burckhardts 200. Geburtstag.


Begrüßung: Wolfgang Beck
Vortrag: Mikkel Mangold
Anschließend Diskussionsrunde mit den Burckhardt-Herausgebern Wolfgang Hardtwig, Christine Tauber und Mikkel Mangold.


Die kritische Neuausgabe von Jacob Burckhardts Versuch über die Kultur der Renaissance in Italien berücksichtigt zum ersten Mal das reiche Archivmaterial zum Buch. Die praktisch noch ganz unbekannten, zum Teil auch neu aufgefundenen Dokumente erlauben es, den Entstehungsprozess dieses Klassikers nachzuvollziehen und den bekannten Text an vielen Stellen in neuen, früheren Varianten oder teils spannungsvollen Nuancen neu zu lesen. Der Herausgeber des frisch erschienenen Bandes wird anhand von einigen aufbereiteten Abbildungen dieses Material vorstellen und kommentieren.

 

Mikkel Mangold, geboren am 23. November 1966, arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt nicht nur für die kritische Jacob Burckhardt-Gesamtausgabe (Redaktionsstelle in Basel und Herausgeber), sondern auch an der Katalogisierung der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Handschriften der Schweiz, zur Zeit in einem Projekt zu dem Bestand des Chorherrenstifts von Beromünster. Daneben lehrt er visuelle Kultur im Vorkurs der Schule für Gestaltung Basel. Im Mai 2018 erscheint die von ihm herausgegebene und kommentierte Ausgabe der "Cultur der Renaissance" als Band  4 der Jacob Burckhardt Werke bei C.H. Beck/München und Schwabe/Basel, passend zu Burckhardts 200. Geburtstag am 25.5.2018.

 

Wir bitten um Anmeldung unter