Tagung: Quellen edieren für die Kunstgeschichte. Texte des 19. und 20. Jahrhunderts

Termindetails

Wann

27.09.2019 um 15:30 bis
28.09.2019 um 13:45

Art

Tagung

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

 

Die schriftlichen Zeugnisse zur Kunst, besonders die Aussagen von Künstlern über ihr Leben und ihre Werke, sind unverzichtbare Hilfsmittel, die zum Verständnis von Kunst beitragen. Sie kritisch zu edieren und zu kommentieren, gehört zu den wissenschaftlichen Aufgaben der Kunstgeschichte. Die bei der Tagung vorgestellten Beispiele von Editionsprojekten zu Texten aus dem 19. und 20. Jahrhundert zeigen die Bedeutung dieser Quellen für die Forschung, aber auch die methodischen Probleme, die bei dieser Arbeit zu bewältigen sind.

 

 

 

 

 PROGRAMM