Tagung "Stadt und Öffentlichkeit"

Termindetails

Wann

14.10.2005 um 13:00 bis
15.10.2005 um 18:00

Art

Wissenschaftliches Kolloquium

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Stadt und Öffentlichkeit. Entstehung, Nutzung und Gestaltung von Stadtzentren in Mittelalter und früher Neuzeit

Der Gegensatz zwischen einem repräsentativen Zentrum und einer ästhetisch untergeordneten Peripherie prägt maßgeblich das Bild unserer modernen Städte. Diese besondere Wertschätzung der Stadtmitte ist keineswegs selbstverständlich, sie beruht vielmehr auf einer bewussten Gestaltung durch die Obrigkeit, deren Ursprünge und Veränderungen im Mittelpunkt der Tagung stehen werden. Eine interdisziplinär zusammengesetzte Gruppe aus Kunsthistorikern, Historikern und Archäologen geht von der Grundthese aus, dass sich verändernde Bedingungen der politischen Öffentlichkeit unmittelbar auf die Stadtstruktur auswirken. Sie wird vor allem der Frage nachgehen, welche Folgen das Privileg zur Erzeugung von Öffentlichkeit auf die Schaffung, Nutzung und Gestaltung von Stadtzentren im Mittelalter und der Frühen Neuzeit hatte. Konzeption der Tagung: PD Dr. Stephan Albrecht, Tübingen. Die Tagung wird durch die Gerda-Henkel-Stiftung, Düsseldorf, ermöglicht.

Subnavigation

Navigation